Exklusiver Financial Advisor der Energie Ausserschwyz AG bei der erfolgreichen Etablierung der Finanzierung

Exklusiver Financial Advisor der Energie Ausserschwyz AG bei der erfolgreichen Etablierung der Finanzierung

Die Finanzierung des Fernwärmeprojekts der Energie Ausserschwyz AG konnte mit der Unterzeichnung eines Kreditvertrages im Umfang von CHF 60 Mio. mit einer Schweizer Grossbank und einer zusätzlichen Eigenkapitalbeschaffung erfolgreich sichergestellt werden. Das ambitionierte Investitionsvorhaben der Energie Ausserschwyz AG mit dem Bau eines Energiezentrums mit einem Holzheizkraftwerk und einer Biogasanlage sowie einem umfassenden Fernwärmenetz kann nun mit Hochdruck vorangetrieben werden.

 

Mit der Realisierung des Fernwärmeprojektes wird die Energie Ausserschwyz AG mit Sitz in Galgenen zukünftig in einer ersten Ausbauetappe die Bevölkerung von fünf Dörfern in den Bezirken Höfe und March im Kanton Schwyz mit umweltfreundlicher Wärme und umweltfreundlichem Strom versorgen. Erstes Ziel der Energie Ausserschwyz AG ist es, auf die Heizsaison 2021/22 die Fernwärmeleitungen in den ersten beiden Gemeinden in Betrieb zu nehmen. Im Rahmen weiterer Ausbauetappen sollen mittelfristig zusätzliche Gemeinden in der Region erschlossen werden. Damit leistet die Energie Ausserschwyz AG einen bedeutsamen Beitrag zum Wechsel auf ökologischere Energieträger und zur Umsetzung der Schweizer Energiestrategie.

 

IFBC begleitete die Energie Ausserschwyz AG als exklusiver Financial Advisor während des gesamten Finanzierungsprozesses von der Erstellung des Finanzplans sowie der Strukturierung des Finanzierungsbegehrens über die Verhandlungen mit den potenziellen Kapitalgebern bis zur Unterzeichnung des Kreditvertrags sowie der Finanzierungsdokumente mit einer Schweizer Grossbank.

 

Um das Aktionariat weiter zu stärken, konnte zudem mit der Brugg Group AG ein wichtiger, strategischer Partner gefunden werden. Zur Brugg Group AG mit Sitz in Brugg gehören die Brugg Rohrsystem AG mit Sitz in Kleindöttigen, welche Fernwärmerohre produziert und die Rittmeyer-aqotec AG mit Sitz in Baar, welche Wärmeübergabestationen entwickelt. Das Aktionariat der Energie Ausserschwyz AG wurde neben der EW Höfe AG als Hauptaktionärin und der Familie Züger als Initianten damit mit einem strategischen Industriepartner verstärkt. Mit dem neuen Aktionär baut die Energie Ausserschwyz ihre Kompetenz im Bereich Fernwärme weiter aus. Neben dem Aktionariat wurde auch der Verwaltungsrat um den Geschäftsführer der Brugg Rohrsystem AG und einen unabhängigen Experten erweitert.

 

Nähere Informationen zu unseren Dienstleistungen im Bereich Corporate Finance finden Sie hier. Weitere Informationen zur Energie Ausserschwyz AG finden Sie hier.

Sharing is caring!

IFBC Team

info@ifbc.ch