IFBC Sector Report – Swiss Retailbanking

Schweizer Retailbanken profitieren von der aktuellen Zinslandschaft – nachhaltige Wertschaffung verlangt jedoch nach mehr Rentabilität

Report
Autor
Christian Hirzel / Noel Sager
Datum
2/7/2024

Im IFBC Sector Report – Swiss Retailbanking halten wir für Sie auch in diesem Jahr unsere aktuellsten Einschätzungen zur finanziellen Performance und Wertschaffung von Schweizer Retailbanken fest. Zusätzlich werden die Aktienkurse und die Bewertungen kotierter Schweizer Retailbanken analysiert. Eine umfassende Datengrundlage schaffen die publizierten Jahresabschlüsse von 54 Retailbanken. Wir wünschen Ihnen spannende Erkenntnisse und freuen uns, Ihnen als Partner für einen Dialog zur Verfügung zu stehen.

«Nur wenigen Schweizer Retailbanken gelang es, 2023 das gesamte Eigenkapital kurz- und langfristig zu rentabilisieren.»

Die Top 5 beim Wachstum Zinserfolg

Die Top 5 bei der Cost/Income-Ratio

Die Top 5 beim Economic Profit

Die Top 5 beim Economic Profit

Insbesondere aufgrund notwendiger Investitionen in die Digitalisierung sowie zunehmenden Regulierungsanforderungen ist ein steigender Kostendruck zu erwarten. Zur Sicherstellung respektive Steigerung der künftigen Profitabilität sollten die Schweizer Retailbanken deshalb die Kosteneffizienz als zentralen Werttreiber weiterhin im Fokus haben. Einer zu erwartenden Normalisierung des Zinserfolges ist mit einem proaktiven Kostenmanagement und Ertragsdiversifikation entgegenzuwirken.

«Die Grossbankenfusion, die Zinswende sowie steigende Kosten prägen das Marktumfeld der Schweizer Retailbanken.»


Ausblick

Neue Marktkonstellation

Die Übernahme der Credit Suisse hat das Vertrauen in den Schweizer Bankensektor einmal mehr erschüttert, was für Schweizer Retailbanken die Chance bietet, sich als attraktive Alternative zur neuen Grossbank zu positionieren. Ein Blick auf das indifferente Geschäft der Schweizer Retailbanken zeigt jedoch, dass 2023 im Durchschnitt noch kein starker Zufluss von wechselwilligen Vermögen verzeichnet werden konnte. Die Positionierung als Alternative zur neuen Grossbank gilt es somit weiter zu forcieren.

Zunehmende Regulierung

Im Bankensektor herrscht Konsens darüber, dass eine Zunahme der regulatorischen Vorgaben aufgrund der Grossbankenfusion zu erwarten ist. Gemäss Thomas Jordan, Präsident der Schweizerischen Nationalbank, sollte die Rentabilität von Banken künftig einen höheren Stellenwert in der Regulierung erhalten. Die Schweizer Retailbanken sollten deshalb die Möglichkeiten, welche durch das vergangene Rekordjahr geschaffen wurden, nutzen, um die Rentabilität ihres Instituts nachhaltig zu steigern.

Steigender Kostendruck

Aufgrund der steigenden Anforderungen in den Bereichen Digitalisierung (insb. Kundenerwartungen an ein digitales Angebot und Cyber Security) und Regulierung ist zu erwarten, dass sich der Kostendruck auf die Schweizer Retailbanken weiter verschärfen wird. Vor diesem Hintergrund müssen sich die Schweizer Retailbanken nun verstärkt mit der eigenen Kosteneffizienz auseinandersetzen, um bei einer Verschlechterung des Zinsumfelds die Rentabilität zu halten respektive zu steigern.

IFBC Sector Report - Swiss Retailbanking

Mehr Informationen zu Banking

Ebenfalls interessant für Sie, unser Beitrag zu Steigerung der Rentabilität.

No items found.

Im IFBC Sector Report – Swiss Retailbanking halten wir für Sie auch in diesem Jahr unsere aktuellsten Einschätzungen zur finanziellen Performance und Wertschaffung von Schweizer Retailbanken fest. Zusätzlich werden die Aktienkurse und die Bewertungen kotierter Schweizer Retailbanken analysiert. Eine umfassende Datengrundlage schaffen die publizierten Jahresabschlüsse von 54 Retailbanken. Wir wünschen Ihnen spannende Erkenntnisse und freuen uns, Ihnen als Partner für einen Dialog zur Verfügung zu stehen.

Latest Thinking

Mehr Insights