Fairness Opinion für Aluflexpack

Fairness Opinion zur Beurteilung der finanziellen Angemessenheit des öffentlichen Übernahmeangebots durch die Constantia Flexibles GmbH für die ausstehenden Aktien der Aluflexpack AG

Transaction
Autor
IFBC Team
Datum
3/4/2024

Am 16. Februar 2024 gaben die Aluflexpack AG (Aluflexpack) und Constantia Flexibles GmbH (Constantia), ein globaler Verpackungshersteller mit Sitz in Wien, bekannt, dass die Parteien eine Vereinbarung zum Erwerb von rund 57% der Aktien der Aluflexpack durch Montana Tech Components AG und Xoris GmbH getroffen haben.

Zeitgleich kündigte Constantia ein öffentliches Übernahmeangebot in Bar für alle öffentlich gehaltenen Namenaktien von Aluflexpack für CHF 15.00 je Aktie bis CHF 18.75 je Aktie an. Das Angebot entspricht einer Prämie von 72% bis 115% auf den Schlusskurs der Aluflexpack Aktie am 15. Februar 2024, dem letzten Handelstag vor der Voranmeldung des Angebots. Zudem beinhaltet das Angebot eine Prämie von 78% bis 123% auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der letzten 60 Handelstage vor der Voranmeldung des Angebots. Das Transaktionsvolumen beläuft sich somit auf rund CHF 260 Mio. bis CHF 325 Mio.

Die Akquisition erlaubt Constantia einen strategischen Ausbauschritt im Markt für Verpackungen. Ihr Angebot an die Kunden wird durch eine Erweiterung der nachhaltigen Produktpalette und durch ein vollständig integriertes Technologieportfolio weiter gestärkt. Zudem erhöht das Unternehmen die geografische Präsenz. Für Aluflexpack wird ein signifikantes Wachstum erwartet, wodurch die Kernkompetenzen noch effizienter genutzt und die Expertise im Verpackungssektor konsolidiert werden. So etabliert sich die internationale Industriegruppe als globaler Akteur im Bereich flexibler Verpackungslösungen und schafft einen Mehrwert für Kunden, Mitarbeitende und alle Stakeholder.

Unterstützung durch IFBC

IFBC erstellte zuhanden des Verwaltungsrats von Aluflexpack eine Fairness Opinion zur Beurteilung der finanziellen Angemessenheit des Kaufangebotes von Constantia. Aufgrund der durchgeführten Analysen und Wertüberlegungen beurteilt IFBC die Angebotsspanne von CHF 15.00 je Aktie bis CHF 18.75 je Aktie der Aluflexpack aus finanzieller Sicht als fair. IFBC ist auf die Erstellung von Fairness Opinions spezialisiert, ist ein besonders befähigter Bewerter (Akkreditierung Übernahmekommission nach Art. 30 Abs. 6 UEV) und in diesem Bereich der Schweizer Marktführer.

Kurzporträts der Parteien

Über Aluflexpack

Aluflexpack stellt flexible Verpackungs- und Barrierelösungen für Endmärkte wie Kaffee & Tee, Pharma, Tiernahrung, Süsswaren und Milchprodukte her. Fundiertes Know-How, Service-Flexibilität und Innovationskraft sind Grundlage für langjährige Kundenbeziehungen, sowohl mit lokal agierenden Unternehmen als auch mit internationalen Grossunternehmungen. Die

Aluflexpack mit Hauptsitz in Reinach (AG), Schweiz, verfügt über neun Produktionsstandorte in Kroatien, Türkei, Schweiz, Frankreich und Polen. Der Mitarbeiterstand belief sich zum 31. Dezember 2023 auf 1.602 Mitarbeiter.

Über Constantia

Constantia ist ein Hersteller von flexiblen Verpackungen mit Hauptsitz in Wien. Basierend auf dem Leitprinzip „People, Passion, Packaging" produzieren mehr als 7.150 Mitarbeiter Verpackungslösungen an 28 Standorten in 15 Ländern. Viele internationale Unternehmen und regionale Marktführer aus den Bereichen Konsumgüter und Pharma setzen auf die nachhaltigen und innovativen Produkte von Constantia Flexibles. Nachhaltigkeit hat in der Produktentwicklung bei Constantia Flexibles höchste Priorität: Das Unternehmen wurde 2022 von Climate Change Leadership (CD P) auf Level A- bewertet und erreichte Gold-Status beim EcoVadis­Rating.

No items found.
No items found.
No items found.

Latest Thinking

Mehr Insights